Image could not be loaded

Pinguine erobern das Chicagoer Shedd Aquarium

Arr, loading...

Auch wenn die Welt aktuell Kopf steht, verbergen sich in den Haufen von schlechten Nachrichten auch welche, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Eine dieser Nachrichten erreicht die Welt gerade aus Chicago, dort musste das Shedd Aquarium aus aktuellen Anlass seine Türen für Besucher schließen, doch das hatte einen einzigartig schönen Vorteil für alle ständigen Bewohner:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Shedd Aquarium (@shedd_aquarium) am Mär 15, 2020 um 10:56 PDT


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Shedd Aquarium (@shedd_aquarium) am Mär 16, 2020 um 2:09 PDT


Das zuckersüße Trio Wellington, Edward und Anne watschelt seit nun mehr als einer Woche durch das Chicagoer Aquarium und geht auf Entdeckungstour ihrer Mitbewohner. Die Magellan-Pinguine, die ihre Heimat eigentlich im Süden Südamerikas haben, erobern damit auf die niedlichste Art und Weise das Aquarium und entlocken uns allen ein Ohhhhhhhh. Ihre anderen Pinguin-Freunde ließen sich am Ende auch noch davon überzeugen, sich dem Streifzug anzuschließen und so watschelten sie zusammen zwischen den riesigen Aquarien umher.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Shedd Aquarium (@shedd_aquarium) am Mär 21, 2020 um 6:03 PDT


Und wem Pinguine nicht genug sind ...

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Shedd Aquarium (@shedd_aquarium) am Mär 21, 2020 um 11:12 PDT


Arr, loading...

Was denkst du?

Schreibe einen Kommentar